Haus & Grund
Hameln und Umgebung e. V.

Hefehof 22 · 31785 Hameln
Telefon: 0 51 51/4030430
Fax: 0 51 51/4030450
info@haus-und-grund-hameln.de
Startseite
Mieter reparierte Heizung selber – Vermieter braucht nicht zu zahlen Drucken
Selbst ist der Mann, dachte sich ein Mieter, als die Heizung ausgefallen war, und beauftragte eine Handwerksfirma mit der Instandsetzung. Die Reparaturkosten verrechnete er dann mit seiner Miete. Als der Vermieter sich weigerte, kam es zum Prozess, den der Mieter verlor. Er hatte es versäumt, seinen Vermieter unverzüglich über den Heizungsausfall zu informieren und ihn zur Reparatur aufzufordern.

Nun kann der Mieter, wenn die umgehende Beseitigung eines Mangels zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Mietsache notwendig ist, selber aktiv werden und danach Aufwendungsersatz verlangen. Dies gilt nach einem anderen Urteil des BGH wohl für einen Heizungsausfall im kalten Winter, aber auch nur dann. Bei relativ milden Außentemperaturen ist die Sache anders zu bewerten entschied ein Amtsrichter in Berlin-Spandau (Az.: 6 C 345/08, 14.08.2008). Denn da besteht keine unmittelbare Gefahr für den Bestand der Mietsache wie z.B. bei einem Wasserrohrbruch oder einem stark undichten Dach bei Regen.

Hinweis:
Mieter neigen ja auch dazu, dass sie einen Handwerker beauftragen und dann die Rechnung an den Vermieter schicken. Sie als Vermieter sich nicht verpflichtet, diese zu bezahlen. Vertragspartner des Handwerkers ist der Mieter und kein anderer. Und im Übrigen entscheiden immer noch Sie, wie und von wem Sie einen gemeldeten Mangel beseitigen lassen.

 

 
< zurück   weiter >

Immobilien

Z. Zt. keine Immobilien
Hier können Sie Ihre Immobilie anbieten.
 

Veranstaltungen

Z. Zt. keine Veranstaltungen
Demnächst neue Termine
 

Anzeigen: